Artist Statement

Naturmaterialien und Gefundenes sind meine die Hauptarbeitsmaterialien. Damit lote ich das Verhältnis „Mensch-Natur“ aus und den großen Themenkomplex „Wandel“. Meine Technik ist das jahrtausendealte Nähen mit der Hand. Dadurch schaffe ich es, einen überraschenden Kontrapunkt zu unserem heutzutage (vermeindlich!) optimiert-effizienten Handeln setzt.

Diese anachronistische und wertschätzende Vorgehensweise lenkt den Blick auf Details, die im modernen Alltag selten wahrgenommen werden. Das Ergebnis regt zum Nachdenken an und, so habe ich festgestellt, kann durchaus provozierend wirken. Viele und sehr lange Reisen sowie langjährige Aufenthalte im außereuropäischen Ausland (USA, Japan) haben mich und somit meine Kunst nachhaltig geprägt. So zieht sich vielleicht auch deshalb die ausdrucksstarke Form des Mandalas, der Kreis, durch viele meiner Werke.

Folge mir
auf Instagram