Schnecken sind sehr empfindliche Tiere, habe ich kürzlich gelernt. Sie haben nur sehr geringe Temperatur-Toleranz und Schadstoffe können sie gar nicht vertragen. Bei auch nur etwas zu hohen oder zu niedrigen Temperaturen oder wenn Giftstoffe die Toleranzgrenze überschreiten, sterben sie. Bei Spaziergängen findet man ja ab und zu mal ein Schneckenhaus, manchmal können es auch mal vier oder fünf sein. Aber was mir gestern begegnet ist, das ist UNGLAUBLICH: fast 1.000 Schneckenhäuser bei einem Spaziergang von knapp zwei Stunden! Bei den ersten Schneckenhäusern habe ich nur geguckt und gestaunt, bei den nächsten habe ich aber angefangen zu sammeln. Das MUSS ein nächstes Werk werden….