Meine TeaDreams erscheinen in einem Buch über Künstler*innen, die ihre Kunst in den sozialen Medien zeigen, veröffentlicht. Ich freue mich riesig!

“Artists of Social Media” heißt das gute Stück. Um aufgenommen zu werden, musste ich einen langen Fragebogen (mit etwa 50 Fragen) ausfüllen. Was mich beeindruckt hat: die Fragen gingen teilweise recht tief, man hat sich offenbar mit den Künstler*innen inhaltlich sorgfältig auseinandergesetzt. Es folgte ein sehr netter Email-Austausch….und dann bekam ich die Zusage! Das Schwierigste für mich? Ein gutes Foto von mir zu finden…..

Vor- und Rückseite des Buches von Megan Bauer.
Hier geht’s zu Details auf Megan‘s Webseite: Thirty5Eleven.com